halten

Referenzen

Diesen Unternehmen habe ich meine langjährige Erfahrung in den Bereichen Public Relations und Markenkommunikation zu verdanken. In unterschiedlichen Positionen haben sich folgende Einsichten zu meinen Erfolgsgeheimnis verdichtet:

„Märkte sind Gespräche. Weil sich Beziehungen als Plattform für die richtigen Gespräche nur langfristig aufbauen lassen, benötigen wir mehr Konstanz.“
Christian Belz, www.chainrelations.de

Wie bleibt man im Gespräch? Was macht eine tragfähige Geschäftsbeziehung aus?

Vor zehn Jahren kreierten die Unternehmen durch Werbung und PR noch ihre eigene Wirklichkeit. Heute werden Realität und Reputation eines Unternehmens von Mitarbeitern und Kunden bestimmt, die rund um die Uhr über ihre Erfahrungen mit dem Unternehmen und dessen Produkten berichten. Es ist eine leise Revolution, durch die sich die Macht binnen weniger Jahre von den Unternehmenszentralen hin zu Kunden und Mitarbeitern verlagert hat. Fred Reichheld, Erfinder des Net Promoter Score im Interview

Unter dem Schlagwort Customer-Experience-Management kehrt eine Tugend ins Bewusstsein der Wirtschaft zurück, die lange von aggressiver Preispolitik und substanzlosen Superlativen verdrängt wurde: Die Redlichkeit. Nach J. A. Eberhard ist Redlichkeit die Übereinstimmung der Rede einer Person mit dem, was diese Person tut. Die Einsicht hinter dieser Marketingstrategie ist nachvollziehbar:

Leere Versprechungen unterwandern das Vertrauen.

Der bona fides, der Grundsatz von Treu und Glauben, prägte über Jahrhunderte das Leitbild des ehrbaren Kaufmanns. Heute ist es gängige Praxis, Gutgläubige gnadenlos über den Tisch zu ziehen und Geschäfte auf gegenseitigem Misstrauen zu gründen.

„Nur noch ganze vier Prozent der Konsumenten glauben heute der Werbung. Bei der unternehmenseigenen Website sind es bescheidene 15 Prozent. Das Gespräch mit Mitarbeitern eines Unternehmens hingegen werten 43 Prozent der Kunden als glaubwürdige Informationsquelle.“
Emilio Galli-Zugaro im Interview

Der wirtschaftliche Schaden dieser Entwicklung ist immens. Darum ist es sinnvoll, die eigene Vertrauenswürdigkeit durch zuverlässige Leistungsbereitschaft und langfristiges Engagement unter Beweis zu stellen.